News

Globales Zollmanagement | Press Releases | 3 February 2017

Optimization of customs duty costs

European-business | January 2017


News | Exportkontroll-Management | 28 October 2016

EU veröffentlicht neue Vorschläge zu den Bestimmungen für den Export von Dual-Use-Gütern

Internationale Unternehmen mussten in den vergangenen Jahren, in einem global zunehmend politisch instabilen und turbulenten Umfeld, in ihren Bemühungen, ihre Versandgüter nicht in falsche Hände geraten zu lassen und sicherzustellen, dass diese nicht für unlautere Zwecke missbraucht werden, immer höheres Augenmerk auf Schutz- und Sicherheitsbelange richten. Jedes…


News | Exportkontroll-Management | Tarifierung & Klassifizierung | Globales Zollmanagement | Warenursprung & Präferenzen | 13 October 2016

Einer der weltweit führenden Hersteller von Kosmetikprodukten unterzeichnet Vertrag mit MIC

Einführung von MIC’s gesamter Bandbreite an Zoll- und Compliance-Lösungen


News | 7 October 2016

Mit welchen Maßnahmen planen europäische Unternehmen ihren Handel mit ASEAN zu intensivieren?

Das globale wirtschaftliche Kräftemessen in den letzten Jahren hat innerhalb europäischer Unternehmen zu einem starken Verlangen nach neuen Wachstumspotentialen und der Suche nach unerschlossenen und nicht ausgeschöpften Exportmärkten für ihre Güter und Dienstleistungen geführt. In vielen Unternehmen führte das zu einer erneuten Fokussierung auf Asien. Traditionelle…


News | Tarifierung & Klassifizierung | Globales Zollmanagement | 19 September 2016

Nissan Motor führt MICs Free Zone Lösungen in Thailand ein

Nissan Motor Thailand (NMT), Teil der Renault-Nissan Automotive Alliance, hat sich für MICs Zollsoftwarelösungen zur Abwicklung der Free Zone Prozesse in Thailand entschieden, welche die Einführung der Module für die Import- und Exportabwicklung, besonderer Zollverfahren ​​und der Produkt-Zolltarifierung umfassen. MIC Customs Solutions Software unterstützt bereits seit 1999…


Warenursprung & Präferenzen | News | 29 August 2016

Deutscher Automobilhersteller erteilt MIC Customs Solutions Auftrag für Warenursprungs- und Präferenzsoftwarelösung in Südafrika

Hinsichtlich Einfuhren aus Südafrika in die EU können produzierende Unternehmen von Präferenzzollsätzen auf komplett verbaute Einheiten basierend auf dem Abkommen über Handel, Entwicklung und Zusammenarbeit zwischen der EU und der Republik Südafrika profitieren. Um das zu ermöglichen ist es erforderlich einen gesetzeskonformen und revisionsfesten Prozess zur…


Globales Zollmanagement | News | 26 August 2016

Neue Version des belgischen APCS e-Desk geht in Betrieb

Am 5. September 2016 geht eine neue Version der belgischen APCS e-Desk Anwendung in Betrieb. Ab diesem Zeitpunkt wird es in e-Desk nicht mehr möglich sein Zollinformationen im Nachhinein anzumelden (das heißt, Anmeldung nachdem die Ware an Bord des Schiffs geladen wurde). Es wird allerdings ein Terminal Mitarbeiter während der Terminalöffnungszeiten zur Verfügung stehen um…


News | Warenursprung & Präferenzen | 2 August 2016

Der USITC-Bericht unterstreicht die positiven Effekte von Handelsabkommen

In einer zunehmend global vernetzten Welt sind Unternehmen immer stärker auf Freihandelsabkommen (FTAs) angewiesen, um ihre Import- und Exportaktivitäten möglichst gewinnbringend und reibungslos durchführen zu können. Unbestritten trifft das nirgendwo eher zu, als in den USA, welche ihre Rolle als weltweit führende Wirtschaftsmacht im Zeitalter globalisierter Geschäftsmodelle…


News | Warenursprung & Präferenzen | 2 August 2016

Wie können Unternehmen von der Ausweitung des IT-Abkommens profitieren?

Da der globale Markt für IT-Produkte ständig wächst und an Bedeutung gewinnt, suchen Unternehmensgruppen weltweit nach Möglichkeiten den internationalen Handel mit diesen Produkten konkurrenzfähiger zu gestalten. Einer der wesentlichsten Fortschritte im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung dieses Marktes in den letzten Jahrzehnten war das Übereinkommen über den Handel mit…


News | Warenursprung & Präferenzen | 13 July 2016

Das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada vor der Ratifizierung durch nationale Parlamente

Die Europäische Kommission hat bestätigt, dass sie die Zustimmung der einzelnen Regierungen der EU - Mitgliedsstaaten hinsichtlich eines neuen Freihandelsabkommens (FTA) zwischen der EU und Kanada anstrebt. Nach vielen Diskussionen wurde von der Kommission einem gemischten Abkommen der Vorzug eingeräumt. Das umfassende Wirtschafts-und Handelsabkommen (CETA) zwischen der EU und…