Nissan Motor führt MICs Free Zone Lösungen in Thailand ein

News | Tarifierung & Klassifizierung | Globales Zollmanagement | 19 September 2016

Nissan Motor Thailand (NMT), Teil der Renault-Nissan Automotive Alliance, hat sich für MICs Zollsoftwarelösungen zur Abwicklung der Free Zone Prozesse in Thailand entschieden, welche die Einführung der Module für die Import- und Exportabwicklung, besonderer Zollverfahren ​​und der Produkt-Zolltarifierung umfassen.

MIC Customs Solutions Software unterstützt bereits seit 1999 Einfuhren nach Thailand sowie deren besondere Zollverfahren (bspw. die Free Zone Abwicklung). Mit NMT hat MIC jetzt noch eine weitere Free Zone-Installation in Thailand hinzugefügt und seine Präsenz in der Region zusätzlich ausgebaut. Herr Sanpetch Tangsawapark, Vice President of Finance & Accounting bei NMT, teilt mit: "Nissan ist sehr glücklich mit MIC zusammenzuarbeiten und deren Free Zone-Lösung zu implementieren und zu nutzen. MIC's Expertise in Thailand ist eine große Hilfe für uns."

Das Projekt wurde in der geplanten Zeit und innerhalb des Budgets realisiert, der Go-Live erfolgte pünktlich wie geplant. MIC Experten waren während NMTs Go-Live vor Ort in Thailand um NMT bei jedem einzelnen Schritt der Einführung zu unterstützen. Die Kernprozesse sind implementiert und NMT fügt nun wöchentlich kontinuierlich mehr und mehr Transaktionen hinzu.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit NMT zur Unterstützung seiner Free Zone-Prozesse in Thailand. Zudem werden sich unsere Leistungen mit unserer neuen Niederlassung in Bangkok für alle unsere Thailand Kunden noch weiter verbessern", sagt Freddy Rosenthal, Sales Manager, MIC Customs Solutions Americas.

Wenn Sie mehr über MIC erfahren möchten kontaktieren Sie uns bitte via [email protected]remove-this.mic-cust.com.


Zurück