JTI setzt bei EMCS auf MIC

News | 22 September 2011

Eine europaweite EMCS Lösung für einen der weltweitführenden Tabakprodukthersteller


JTI - Japan Tobacco International ist ein international führender Tabakprodukthersteller, mit einem weltweiten Marktanteil von fast 10 %.

Als angekündigt wurde, dass ab 1. Jänner 2011 EMCS verpflichtend für alle Beförderungen von verbrauchssteuerpflichtigen Waren wird, entschied JTI sich nach einer EMCS Lösung umzusehen, die voll in SAP, JTI's ERP System, integriert werden konnte und gleichzeitig auch zur Abwicklung ihrer umfangreichen internationalen Aktivitäten fähig war.

Bald stellte sich für JTI heraus, dass MIC der einzige Software-Anbieter war, der all ihre Anforderungen erfüllen konnte und entschied sich MIC's EMCS Lösung in Österreich, Ungarn, Rumänien, Griechenland und den Niederlanden einzuführen.

Heute ist MIC's EMCS Lösung in JTIs Tagesgeschäft integriert und profitiert von der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, der automatisierten Erstellung von e-BVD's und der Standardisierung von Prozessen und Arbeitsabläufen.

Wollen auch Sie von MIC's europaweiter EMCS-Lösung profitieren? Dann kontaktieren Sie uns unter [email protected]remove-this.mic-cust.com für weitere Informationen.


Zurück