Führender Hersteller von Kosmetikprodukten ist im Echtbetrieb mit MICs Zoll-Softwarelösung in Deutschland

MIC Solutions | News | Exportkontroll-Management | Tarifierung & Klassifizierung | Globales Zollmanagement | Warenursprung & Präferenzen | 15 November 2017

MIC freut sich bekannt geben zu dürfen, dass einer der weltweit führenden Hersteller von Düften kürzlich mit MICs Zoll-Softwarelösung in Deutschland live gegangen ist. In einer ersten Phase hat MIC folgende Module bei diesem Kunden installiert:

  • MIC-CUST® für den direkten elektronischen Datenaustausch für die Import- und Exportzollanmeldungen mit dem deutschen Zollsystem ATLAS.
  • MIC CCS für die korrekte Zoll-Tarifierung (CTC) von Gütern. 

Das sind nur einige der Module, die im zugrundeliegendem Vertrag enthalten sind weshalb MIC sich bereits auf die nächsten Go-Live-Termine weiterer MIC-Module freut, wie zum Beispiel:

  • MIC DPS für Sanktionslistenprüfung das sich bereits in der Anlaufphase befindet und bald in Echtbetrieb geht.
  • MIC OCS für die Ursprungskalkulation (CALC) mehrerer Freihandelsabkommen und das Management von Lieferantenerklärungen (SCS) unter Einsatz des MIC Lieferantenwebportals. Hier ist der Go-Live im 2. Quartal 2018 zu erwarten.

Ein wenig weiter in die Zukunft blickend sind hier neue Projekte für die aktive Veredelung in Großbritannien und NCTS in Deutschland in Planung.

Über MIC:

MIC ist der weltweit führende Anbieter für globale Zoll- und Trade-Compliance-Softwarelösungen. Das bedeutet: MIC Zoll- und Trade-Compliance-Software wird von über 700 Kunden in über 48 Ländern auf sechs Kontinenten verwendet. Mit MIC gestalten Sie ganz einfach Ihre gesamten Zoll- und Trade-Compliance-Prozesse weltweit sichererer und effizienter.

Wenn Sie mehr über MIC wissen wollen, dann kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected]remove-this.mic-cust.com für weitere Informationen.


Zurück