Einführung der MIC Softwarelösungen für Zolltarifierung und Free Zone Management in Serbien

News | Tarifierung & Klassifizierung | Globales Zollmanagement | 18 February 2020

MIC hat erfolgreich eine Softwarelösung für korrekte Zolltarifierung von Produkten sowie zum effizienten Free Zone Management in Serbien eingeführt.

Die MIC-Softwarelösung wurde in der FAS Free Zone Kragujevac eingeführt, die eine von rund einem Dutzend Free Zones in Serbien ist und den dort tätigen Unternehmen erhebliche Vorteile bietet. Der wesentlichste Vorteil für Unternehmen, die in einer dieser Free Zones tätig sind, ist natürlich die Befreiung von Zollabgaben.

Um davon profitieren zu können braucht es ein gut funktionierendes Zollabfertigungssystem sowie ein effizientes Bestandsmanagement, und genau das stellt MIC bereit. Die Spezialisten von MIC haben eine Softwarelösung entwickelt, die es ermöglicht diese Prozesse einfacher und effizienter zu verwalten.

Die Softwarelösungen MIC CCS | CTC sowie MIC-CUST® für Serbien im Überblick:

  • MIC‘s zentrales System für die Zolltarifklassifizierung – MIC CCS | CTC:
    MIC CCS | CTC unterstützt Unternehmen mit einer standardisierten Produkttarifierung, um den Arbeitsaufwand durch verstärkte Automatisierung zu minimieren. Zudem können Inkonsistenzen bei der Tarifierung ähnlicher Produkte durch intelligente Vorschlagsalgorithmen vermieden werden. Darüber hinaus ermöglicht unsere Softwarelösung die Produktklassifizierung nach den serbischen Gesetzesanforderungen.
  • MIC‘s Software für globales Zollmanagement MIC-CUST®:
    MIC-CUST® ermöglicht es Unternehmen verschiedene Zollverfahren in der serbischen Freizone abzuwickeln, die den Eingang von Waren in eine Free Zone (Unos robe u slobodnu zonu), Behandlung von Waren als IPR innerhalb der Free Zone (Prethodno odobrenje za postupak aktivnog oplemenjivanja), Zolllagerung von Waren in der Free Zone (Carinsko skladištenje robe u slobodnoj zoni), Vernichtung unter zollamtlicher Aufsicht (Uništenje robe), vorübergehende Einfuhr (Privremeni uvoz robe), Überführung in den freien Verkehr (Nacionalizacija), Wiederausfuhr aus der Free Zone (Ponovni izvoz robe), Warenexport (Gewand Izvoz) und vorübergehende Ausfuhr von Waren (Privremeni izvoz robe) umfassen. Darüber hinaus wurde die Verwaltung des „Completely Built Up“-Prozesses (CBU) innerhalb der Free Zone umgesetzt.

Die Module wurden innerhalb eines Zeitrahmens von 3-4 Monaten implementiert. Heute, nach mehreren Monaten im Einsatz, wurden die Prozesse durch Feinabstimmungen optimiert, um sie so so effizient wie möglich zu gestalten.

Über uns:

MIC ist weltweit führender Anbieter von globalen Zoll- und Trade-Compliance-Softwarelösungen. Die MIC-Gruppe beschäftigt derzeit fast 400 Fachleute auf der ganzen Welt. Mehr als 700 internationale Kunden vertrauen bei ihrem globalen Zoll- und Trade-Compliance Management auf Softwareprodukte von MIC.

Wenn Sie mehr über MIC erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected]remove-this.mic-cust.com.


Zurück