Was versteht man unter Software als Service?

News | 26 Januar 2015

Eine kurze Einführung


Die sich stets verändernde Welt der Technologie hat uns an Akronyme und Abkürzungen, die neue Produkte und Dienstleistungen beschreiben, gewöhnt. Vielleicht sind Sie dabei schon auf die Abkürzung SaaS, die für Software als Service steht, gestoßen? Worauf bezieht sich das im Detail?

Was meinen wir, wenn wir uns auf SaaS beziehen und wie können sie Unternehmer und Führungskräfte aus verschiedenen Sparten anwenden?

Diesbezüglich wenden wir uns an Sie mit einer Reihe von Sonderbeiträgen dieses Monats, um Sie über die wesentlichen Merkmale von SaaS, beginnend mit einer kurzen Einführung, zu informieren.

Die Definition von SaaS

SaaS ist schlicht eine Variante der Verteilung von Software, die Anwendungen eines Service Providers über das Internet für Kunden zugänglich macht.

Das differiert im Vergleich zu früheren Formen des Gebrauchs von Software, die darauf aufbauten, dass ein Anwender CDs mit den entsprechenden Programmen kaufen und sie dann selbst installieren und speichern musste.

SaaS ist im Wesentlichen eine Art "Vermietung" von Software, ohne dass man sie vollständig kaufen muss. Dabei schließen Kunden einen Vertrag über bestimmte Zeiträume ab, also nur solange Bedarf besteht. Es ist aber auch möglich, eine einmalige Gebühr zu zahlen, und SaaS wiederholt in Anspruch zu nehmen.

Der Anbieter ist in einem solchen Fall für das ordnungsgemäße Funktionieren des Programms wie auch der Serviceeinrichtungen und jegliche Leistungsbelange verantwortlich.

SaaS ist weiter verbreitet, als viele vielleicht annehmen. Tatsächlich nehmen häufig besuchte Websites wie Facebook diese Dienste in Anspruch.

Warum verbreitet sich SaaS so rasch?

Der Hauptgrund dafür, dass SaaS so oft in den Schlagzeilen ist, liegt in der immer größer werdenden Beliebtheit der weltweit verbreiteten Breitbandtechnologie mit einem schnellen Internet zur Unterstützung als Datenlieferant.

In der Tat erreichten die weltweit gemessenen, durchschnittlichen Verbindungsgeschwindigkeiten nach dem letzten Stand des Akamai - Internetberichtes für das zweite Quartal 2014, 4,6Mbps in der Sekunde, während die globale durchschnittliche Spitzenverbindungsgeschwindigkeit ebenfalls auf 25,4Mbps anstieg.

Darüber hinaus haben immer mehr Länder, die früher überhaupt keinen Zugang zum Internet hatten ( darunter einige in Afrika und anderen Entwicklungsstaaten ), nun die Möglichkeit, sich dank der Verfügbarkeit von mobilen Geräten und anderen neuen Technologien zu verbinden.

Im 21. Jahrhundert wird SaaS für jegliche Lösungen verwendet und natürlich nutzt auch MIC das als Teil seiner Lösungskonzepte.

Die Zukunft von SaaS

In den kommenden Jahren wird die Beliebtheit von SaaS sicher noch größer werden, da Unternehmen die für sie am besten geeigneten Softwareprogramme zu fairen Preisen suchen.

Laut Angaben der Gartner Group werden sich die Erträge von SaaS im Vergleich zu Gewinnen des Jahres 2010 mehr als verdoppeln und im Jahr 2015 voraussichtlich $21,3 Milliarden betragen. Gigaom Research und North Bridge Venture Partners haben unterdessen berechnet, dass die Zahl der Anwender von SaaS von 13% im Jahr 2011 auf 74% in diesem Jahr gestiegen ist. Das ist ein Aufwärtstrend, der bezeugt, dass unsere Kunden von den Vorteilen, die wir bieten, sehr überzeugt sind.

Fall Sie nähere Informationen zu MIC's Software benötigen, kontaktieren Sie uns einfach via [email protected]remove-this.mic-cust.com.


Zurück