MIC - der führende Anbieter von GTM Lösungen in der Automobilindustrie - gewinnt ZF Friedrichshafen als Neukunden

News | 19 November 2014

Laut einer Global Trade Management Studie der ARC Advisory Group in 2013, verteidigte MIC nicht nur seine Marktführerschaft als Anbieter von GTM Lösungen in der Automobilindustrie, sondern hat auch beträchtliche Marktanteile seit der letzten Studie im Jahr 2010 dazugewonnen. MIC verzeichnet derzeit einen Marktanteil von mehr als 31% in der Automobil-Branche (Quelle: ARC Advisory Group, Global Trade Management / Global Market Research Study / Market Analysis and Forecast through 2017).

Und der Marktanteil wächst weiter. Als absoluten Neuzugang darf MIC Customs Solutions sich über die ZF Friedrichshafen AG freuen. Die ZF Friedrichshafen AG ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer und zählt zu den weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit 122 Produktionsgesellschaften in 26 Ländern. Nach der kolportierten Übernahme der TRW Automotive Holdings Corp. wird ZF Friedrichshafen mit ca. 138.000 Mitarbeitern und einem geschätzten Umsatz von EUR 30 Milliarden seine Marktposition noch weiter verbessern. Die Übernahme sollte bis Ende des ersten Halbjahres 2015, lt. einer ZF Pressemitteilung vom 15.09.2014, abgeschlossen sein.

ZF Friedrichshafen gesellt sich dabei zu MICs Top-Kunden in der Automobilindustrie wie beispielsweise PSA Peugeot Citroën, General Motors, Scania sowie ebenfalls Tier-One-Zulieferern wie Delphi und Bosch.

Der momentane Projektfokus im Falle ZF Friedrichshafen liegt auf MICs Lösung für eine effiziente und automatisierte Ursprungskalkulation sowie dem Management von Lieferantenerklärungen (MIC OCS), das eine Verarbeitung von mehr als 85 Freihandelsabkommen ermöglicht. Auch MICs Tarifierungstool MIC CCS| CTC ist im Projektumfang inbegriffen. MIC CCS | CTC bietet die Möglichkeit Produkte präzise zu tarifieren, entsprechend den verschiedenen nationalen Zolltarifen, während der Arbeitsaufwand durch Automatisierung verringert und somit Kostenersparnisse und erhöhte Compliance erzielt werden.

Neben MIC OCS und MIC CCS zählt auch MIC CUST® zu den gängigsten Produkten in der Automobilindustrie. Es ermöglicht die automatisierte Erstellung von Import- und Export-Zollanmeldungen in mehr als 45 Ländern auf 6 Kontinenten mit einem System, einer Datenbank, einer Benutzeroberfläche und einer Wartung.

Die MIC-Gruppe beschäftigt weltweit aktuell ca. 220 Mitarbeiter/innen - davon etwa 170 in Linz. Mehr als insgesamt 700 internationale Kunden, davon zahlreiche Global Player, vertrauen bei ihrem Außenhandelsmanagement auf Softwareprodukte von MIC Customs Solutions.

Wenn Sie mehr über MIC erfahren wollen, kontaktieren Sie uns bitte via [email protected]remove-this.mic-cust.com!


Zurück